Wichtige Informationen zu Ihrer Herzkatheteruntersuchung können Sie hier herunterladen.

Üblicherweise wird der Herzkatheter am Tag der stationären Aufnahme durchgeführt. Sie dürfen zuhause noch ein kleines Frühstück einnehmen. Bitte bringen Sie auf jeden Fall die Einverständniserklärung mit, ohne diese dürfen wir den Eingriff nicht durchführen.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Uhrzeit nicht genau festlegen können. Es wird Ihnen eine Venenkanüle gelegt als i.v. Zugang und auf Wunsch bekommen sie ein Beruhigungsmittel. Ruhig zu bleiben, ist leichter gesagt als getan. Jedenfalls können wir Ihnen versichern, dass der Eingriff keine Schmerzen verursacht.
Üblicherweise dauert der Eingriff ca. eine Stunde. Nach dem Herzkatheter werden sie überwacht, entweder auf der Normalstation oder der Chest Pain Unit. Beim minimalinvasiven Eingriff dürfen Sie aufstehen, sobald sie sich stark genug dafür fühlen. Beim Zugang über die Leiste müssen sie mindestens 4 h liegen.

Der stationäre Aufenthalt dauerte in der Regel 2-3 Tage. Lassen Sie sich bitte aus dem Krankenhaus abholen. Sie dürfen sich am 3. Tag nach dem Eingriff duschen. Schonung ist angeraten für die nächsten 3-4 Tage (insbesondere wegen der Stichstelle).

Kontakt - hier klicken!

ab 16.4.2018:

Kardiologische Privatpraxis
Ingolstädterstr. 166

80939 München
Tel.: +49 89- 411 47 11- 0
Fax: +49 89- 411 4711- 20
Email: kontakt@herzimblick.de

Aktuelles

Somnomedics: Neue Dimension an Diagnostik!

Mit diesem Gerät in Form einer Armbanduhr kann zeitgleich der 24-Stunden-Blutdruck von Herzschlag zu Herzschlag (keine Manschette!) sowie das Langzeit-EKG und die O2-Sättigung im Blut gemessen werden. Dies erlaubt ganz neue, therapierelevante Einsichten.

Ihr Team der Praxis Herz im Blick

... mehr

Besucher

Heute 1

Gestern 34

Woche 81

Monat 610

Insgesamt 63590

Zum Seitenanfang

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.